Doris Abegg-Schäfer
CH-6045 Meggen / Luzern
+41 41 377 28 75

Mail

 

Eine Reise in eine
vergangene und doch
lebendig nahe Welt
 


 
 
 




St. Marien, Balsthal
St. Nikolaus, Frauenfeld
Evang. KG, Niederbipp
St. Nikolaus, Reinach BL
St. Peter und Paul, Sarnen
Schwarzenberg, Matt
St. Pankratius, Hitzkirch
Ref. Kirche, Sarnen
St. Martin, Hochdorf
St. Anna, Menziken
St. Margaretha, Ballwil
Ref. Kirche, Rappeswil BE
St. Martin, Zell LU
St. Stefan, Fulenbach SO
St. Pius, Meggen LU
St. Marien, O'Winterthur ZH
St. Karl, Luzern LU
St. Nikolaus, Hoffstetten SO
Oekolampad, Basel BS
Chrützmatt Hitzkirch LU
Monséjour Küssnacht LU
St. Wendelin, Schwarzenberg LU
Evg.-Ref. KG, Oensingen SO
St. Wendelin, Schwarzenberg LU II
Evang.ref. Kg Mollis-Näfels
Betagtenzentrum Dreilinden LU
St. Franziskus Kempraten SG
Evang.ref. Kg Mollis-Näfels
St. Marien Strengelbach AG
St. Joseph Sissach BL
Ref. Stadtkirche Aarburg AG
Dreikönigskirche, Netstal GL
St. Josef, Niederurnen GL
Hofkirche, St. Leodegar LU
Franziskuszentrum Kempraten
Pfarrkirche St. Josef Sissach BL
St. Josef, Niederurnen GL
Dreikönigskirche, Netstal GL
St. Peter und Paul, Sarnen
Bruder Klaus, Bern
St. Marien, Balsthal, SO
Reformierte Stadtkirche Aarburg
St. Josef, Aesch, BL
 

 










 

 
PfarrkircheSt. Martin, Zell LU

Die Pfarrkirche wird im päpstlichen Sammelregister erstmals im Jahr 1275 genannt. Patronatsherren waren 1309 die von Büttikon, aus deren Händen die Rechte 1413 als Heiratsgut an Werner von Griessheim übergingen. Dieser verkaufte sie schon 1421 an die Obrigkeit von Luzern. In einem Visitationsbericht heisst es 1597, dass der Kirchturm baufällig sei (Der kilch Turm alda manglet Buwens). Im Jahr 1606 wurde die Kirche abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.
 
   
   
   
 
Homepage St. Martin, Zell LU  

 

© by Atelier Abegg 1978 - 2018